Link verschicken   Drucken
 

Veränderungen nach dem 20. Juni

11.06.2020

Liebe Kinder und Eltern des Katholischen Familienzentrums St. Elisabeth,

 

am Dienstag, dem 9. Juni  haben wir als Einrichtung, wie auch viele von Ihnen, erfahren, dass die Kindertagesstätten in Niedersachsen ab dem 20. Juni aus der Notbetreuung in den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb übergehen sollen.

Wir haben uns dazu entschieden, allen Kindern eine Betreuung in einem "Schichtbetrieb" anzubieten. Die Kinder, die in der Notbetreuung gewesen sind, werden in der Zeit von 8:00-12:00 Uhr betreut. Danach reinigen und desinfizieren wir die Räume. In der Zeit von 13:00-17:00 Uhr werden die anderen Kinder betreut. Alle Eltern sind per Post informiert worden, zu welchem Zeitpunkt eine Betreuung der jeweiligen Kinder stattfindet. Es wird keine weitere Durchmischung der Gruppen geben, bis wir im August wieder in den Regelbetrieb gehen sollen.

Da es sich bei der Pandemie um einen dynamischen Prozess handelt, passen wir die Gegebenheiten diesem an und überprüfen die von uns getroffenen Maßnahmen ständig. Von diesen Neuerungen werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Herzliche Grüße

Gertraud Kläver und das Team des Katholischen Familienzentrums St. Elisabeth